Zur Startseite | Admin Seite | Impressum | Datenschutz  
 

Tischtennis News-Archiv

Hier finden sich alle News seit Entstehung der Homepage.

Seite zurück Seiten 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, ... Seite vor
2. Herren nach hartem Kampf ebenfalls Dritter
17.04.2010, 11:44h, Sebastian Habermann
Das letzte Spiel der Saison für die 2. Herren wurde schon lange im Voraus als Entscheidungsschlacht angekündigt. Es wurde ein Spiel, dass diesen Namen verdient. In der kleinen Halle von Würselen entstand unter den Blicken zahlreicher Zuschauer ein Hexenkessel, gegen den der gerade aktive isländische Vulkan ein Kaffeekränzchen ist. Nur eine der beiden Teams konnte noch einen sicheren Aufstiegsrang einnehmen.

Schon in den Doppeln zeigten sich die Würselener bissig. Lediglich AK und Sven konnten ihr Match nach Haus fahren. Im oberen Paarkreuz konnte Helder zunächst ausgleichen, bevor Henning verlor. Auch in der Mitte war nur ein 1:1 drin, Bartos konnte siegen, für Jürgen reichte es in einem verdammt knappen Match nicht. Noch schlimmer sah es dann unten aus. AK verlor gegen einen starken Gegner, und auch Sven musste zum ersten Mal in der Rückrunde seinem Kontrahenten zum Sieg gratulieren. Zwei Matchbälle blieben hier ungenutzt. Mit dem Zwischenstand von 3:6 deutete sich schon das Desaster an.

Die weiteren Einzel sollten noch einmal den Ausgleich bringen. In Reihe siegten Henning, Helder und Jürgen - und das war es dann auch schon. Sven musste sich in 4 äußerst knappen Sätzen mit schwerem Arm geschlagen geben und auch AK konnte die 9:6-Niederlage nicht mehr abwenden.

Damit schließt die 2. Herren ihre Saison mit der einzigen Niederlage der Rückserie ab - eine Niederlage, für die sie sich nicht verstecken muss. An diesem Abend haben zwei Teams gegeneinander gespielt, die wie Berserker gekämpft haben und das etwas bessere Team hat die Früchte eingefahren.

Was der 2. Herren bleibt, ist zum einen die berechtigte Hoffnung, als Drittplatzierter noch in die Kreisliga nachzurücken und zum anderem die Erinnerung an eine sehr schöne und aufregende Saison.
Tolles Spiel, super Stimmung, jedoch leider nur Rang 3
15.04.2010, 18:49h,
In einem furiosen Endspiel vor einer Zuschauerkulisse, wie es sie noch nie bei einem Spiel der Sportfreunde von der Hörn gegeben hat, verlor der Herausforderer und Gastgeber die Partie gegen SuS Borussia Brand III mit 5:9. Damit stehen die Brander auf dem 2. Tabellenplatz und haben beste Chancen über den ,,Umweg" Relegation in die Bezirksklasse aufzusteigen.
Die rund 35 Zuschauer in der Turnhalle das Kaiser-Karl-Gymnasiums bekamen direkt von Beginn an Tischtennis vom feinsten zu sehen: In packenden Doppelbegegnungen, in denen viele lange und sehenswerte Ballwechsel zustande kamen, konnten die Hörner die Oberhand behalten und gingen mit 2:1 in Führung. Diesen Vorsprung konnte Patrick Haertel in seinem ersten Einzel gegen den stark aufspielenden Jörg Habetha sogar noch ausbauen.
Was folgte, war genauso kurios wie selten: In der Partie zwischen Bodo Metz und Dieter Weissenfeld kam - während weitere zwei Spiele am Nachbartisch ausgetragen werden konnten (!) - die Zeitspielregel beim Stande von 2:1 Punkten für Bodo im 5. Satz zum Tragen. Da beide Kontrahenten weniger auf Angriff und Risiko als viel mehr auf Sicherheit bedacht waren und die Maximallänge eines Satzes von 10 Minuten bereits nach drei gespielten Bällen vorüber war, kam es zu dieser besonderen Situation (vermutlich auch zum ersten Mal bei einem Spiel der Hörn überhaupt).
Unter diesen Randbedingungen hatte Bodo größere Schwierigkeiten als sein Gegenüber, weshalb er das Spiel schlussendlich mit 2:3 verlor.
In den beiden parallel laufenden Partien, mussten sich Markus Söller in einem sehenswerten Match und Bertrand Kerres beide dem Brander Mittelfeld geschlagen geben. Das Spiel war gekippt, es stand 3:4 aus Sicht der Gastgeber.
Zum Schluss des ersten Durchgangs konnte Peter Kablitz gegen den bisher verlustpunktfreien Ali Doganay überzeugen und gewann sein Spiel recht souverän mit 3:1 ehe Henning Lichtenstein sich mit diesem Resultat Brett 5 der Gäste - Stefan Harmann - beugen musste.
Den 5. Punkt auf Seiten der Gastgeber konnte Patrick mit seinem 2. Einzelerfolg in einer knappen und spannenden Partie gegen Dieter Weissenfeld einfahren, bevor Jörg Habetha, Patrick Gerardy sowie Damien Buchbinder die fehlenden drei Punkte für Borussia zum Unentschieden und somit das sichere Erreichen des 2. Platzes sicherten. Den Schlusspunkt setzte Stefan Harmann, der verdient gegen Peter Kablitz mit 3:0 gewann.

Fazit: Nach der Niederlage bleibt für die 1. Mannschaft immernoch die Chance über die Relegation der Tabellendritten in die Bezirksklasse aufzusteigen. In der Form, wie sich die Mannschaft gegen den nominell übermächtigen Gegner präsentiert hat, ist dies auch absolut möglich und machbar. Wir hoffen, dass wir auf eine tolle Saison noch das Sahnehäubchen Aufstieg draufsetzen können!

An dieser Stelle möchte ich im Namen der 1. Mannschaft nochmal allen Zuschauern für die tolle Atmosphäre und die gute Unterstützung (nicht nur im letzten Spiel) danken!

Die Resultate des letzten Spieles in der Übersicht:
Patrick Haertel 2:0, Bodo Metz 0:2, Markus Söller 0:2, Bertrand Kerres 0:2, Peter Kablitz 1:1, Henning Lichtenstein 0:1, Haertel/Kerres 1:0, Metz/Söller 0:1, Kablitz/Lichtenstein 1:0
Die Woche der Wahrheit
11.04.2010, 12:40h, Sebastian Habermann
Di. 13.04. 19:00 Uhr im KKG:
Direktes Duell um den Relegationsplatz zum Bezirksklassenaufstieg
1. Herren - Borussia Brand 3

Fr. 16.04. 19:30 in Würselen:
Entscheidungsschlacht um Aufstieg und Meisterschaft
ESV Würselen - 2. Herren
Durchwachsene Ergebnisse beim 25. Stolberger Frühjahrsturnier
05.04.2010, 15:08h,
Beim alljährlichen Frühjahrsturnier des TTC Stolberg-Vicht waren die Erfolge - trotz recht geringer Beteiligung der Hörner - höchst unterschiedlich: Daniel Tietz und Simon Müller spielten in der Herren-F- (offen bis 1. Kreisklasse) und Herren-G-Konkurrenz (bis 2. Kreisklasse) mit, während Peter Kablitz und Patrick Haertel am gestrigen Sonntag in der Herren-E-Konkurrenz (bis Kreisliga) an den Start gingen.
Während sich am Donnerstag Simon und Daniel im Herren-G-Wettbewerb beide in der Gruppe durchsetzen konnten, schaffte es in der F-Konkurrenz lediglich Daniel, dieses Ziel zu erreichen. Allerdings mussten beide dann im ersten Spiel der K.O.-Runde die Segel streichen.
Erfolgreicher hingegen waren Peter und Patrick, die zusammen in der E-Konkurrenz im Doppel den 3. Platz erreichen konnten und sich den späteren Gewinnern aus Grevenbroich geschlagen geben mussten. Im Einzel lief es für Peter nicht so, wie erhofft - er verlor sein erstes Hauptrundenspiel und schied damit aus. Patrick schaffte in der Einzelkonkurrenz den Halbfinaleinzug, in welchem er aber auch chancenlos gegen den späteren Gewinner Engels aus Bornheim war und 0:3 verlor, womit er den 3. Platz belegte.
"Kleines" Saison-Finale der 4. Herren
26.03.2010, 13:47h, Andreas Borgmann
Heute hat die 4. ihr letztes Saisonspiel. Ob die Gegner aus Vossenack antreten oder nicht, das steht noch nicht fest, aber es gibt auf alle Fälle was zu trinken und zu knabbern.
Wer also heute abend (FR, 26.03.) nix besseres vor hat, der ist herzlich willkommen.
Das große Saisonfinale kann kommen!
24.03.2010, 23:19h,
Am gestrigen Dienstag Abend konnte die 1. Herren durch einen verdienten 9:3-Erfolg gegen stark aufspielende Eilendorfer das Ticket zum großen Saisonfinale am 13. April lösen, wo es im Spiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten Borussia Brand III um den so sehr begehrten Relegationsplatz geht.

Bereits zu Beginn wurden die Weichen auf Sieg gestellt: Alle 3 Doppel konnten gewonnen werden, wobei Bodo Metz und Markus Söller es am spannendsten gestalteten und einen 4:10-Rückstand im 5. Satz noch kippen konnten.
Im oberen Paarkreuz konnten im Anschluss allerdings keine Punkte mehr eingefahren werden, wodurch die Arminia noch einmal herankam. Allerdings stellten Markus Söller und Bertrand Kerres mit ihren beiden Einzelerfolgen den alten Vorsprung wieder her. Im Anschluss musste sich lediglich Peter Kablitz in seinem Einzel gegen den Arminen-Kapitän Marco Zwick geschlagen geben, bevor Jürgen Büscher, Patrick Haertel, Bodo Metz und Markus Söller den Sack zumachten.

Die Resultate in der Übersicht: Patrick Haertel (1), Bodo Metz (1), Markus Söller (2), Bertrand Kerres (1), Jürgen Büscher (1) sowie die Doppel Haertel/Kerres, Metz/Söller und Kablitz/Büscher.
2. Herren sichert Tabellenführung für die finale Schlacht
22.03.2010, 23:27h, Sebastian Habermann
Mit einem souveränen 9:2-Sieg gegen DJK Laurensberg festigt die 2. Herren die Tabellenführung in der 1. Kreisklasse und wird zum entscheidenden Meisterschaftsspiel am 16.04. als Tabellenführer nach Würselen reisen.
1. Herren zurück in Erfolgsspur
20.03.2010, 13:06h,
Mit einem knappen 9:6-Erfolg bei Eintracht Aachen III konnte die 1. Herren wieder zum so begehrten Relegationsplatz der Kreisliga aufschließen. Mit dem Sieg bewahrten sich die Hörner die Chance, durch einen Erfolg im absoluten Topspiel gegen Borussia Brand am letzten Spieltag (13. April, 19 Uhr Anschlag im Kaiser-Karls-Gymnasium) noch das Ticket zur Relegation um den Aufstieg in die Bezirksklasse zu lösen.

Der Verlauf des Spieles ließ allerdings zu Beginn nicht unbedingt darauf schließen, dass die Mannen von der Hörn siegreich von dannen ziehen würden: 1:2 stand es nach den Doppeln, Ralf Krüll zog sein 2. Einzel vor, welches er verlor und Bodo Metz konnte seinen 2:0-Satzvorsprung gegen den immer stärker werdenden Axel Costard auch nicht über die Zeit retten. Somit stand es 1:4. Und auch Patrick Haertel brauchte 2 Sätze gegen Rudi Wergen, um eine Bindung zur Partie aufbauen zu können. Einen 0:2-Rückstand konnte er jedoch in einen 3:2-Sieg verwandeln. Damit war die Aufholjagd eröffnet: Die restlichen Spiele - mit Ausnahme der 2. Spiele von Ralf Krüll und Bertrand Kerres - konnten mit gutem Kampfgeist nach Hause gefahren werden, wodurch ein letztendlich verdienter 9:6-Erfolg auf dem Spielberichtsbogen stand.

Die Ergebnisse in der Übersicht: Patrick Haertel (2), Bodo Metz (1), Markus Söller (2), Bertrand Kerres (1), Peter Kablitz (2) sowie das Doppel Kablitz/Chmielak (1).


Während heute Abend die Damenmannschaft gegen ihren Verfolger Nütheim-Schleckheim antritt (Anschlag um 17 Uhr in der Hörnarena), bereiten sich die 1. und 2. Herren auf die wichtigen Spiele der kommenden Woche vor. Die 2. muss am Montag Abend auswärts bei Laurensberg ran, die 1. will am Dienstag gegen die starken Arminen aus Eilendorf das Tor zum großen Saisonfinale am 13. April aufstoßen. Dazu genügt bereits ein Punkt...
2. Herren führungslos zur Tabellenführung
16.03.2010, 22:51h, Sebastian Habermann
Ohne ihren bemitleidenswert erkrankten Kapitän fuhr die 2. Herrenmannschaft einen souveränen 9:2-Sieg gegen Polizei SV ein. Dieser Erfolg am drittletzten Spieltag führte zu der vorübergehenden Tabellenführung und gilt als Kampfansage an den Meisterschaftskonkurrenten aus Würselen. Dieser muss am vorletzten Spieltag auch noch zeigen, was die Polizei ihm erlaubt.
2. Herren wird ihrem Motto gerecht
10.03.2010, 01:02h, Sebastian Habermann
Getreu ihrem Bergrüßungsmotto "In der 2. spielt man besser" konnte die 2. Herrenmannschaft unter den Hörner Aufstiegsaspiranten als einzige in dieser Woche siegen. Mit einem deutlichen 9:2 gegen die Drittvertreteung von Stolberg-Vicht spielte sich das Team zum ersten Mal in diesem Jahr auf einen direkten Aufstiegsplatz. Ein Auszug aus der Tabelle sei hier dargestellt:

1 ESV Würselen 29:9
2 SV Sportfreunde Hörn II 28:10
3 TV Höfen II 27:11
4 DJK Forster Linde 26:12
...
Seite zurück Seiten 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, ... Seite vor